Sonderleistungen

 Home / Sonderleistungen

Technik am Puls der Zeit

 

Kofferdam-Technik
Die Kofferdam-Technik wurde bereits 1864 von dem New Yorker Zahnarzt Sandford Christie Brown in die Zahnheilkunde eingeführt. Ein elastisches Kunststoff- oder Gummituch dient dazu die Zähne, die behandelt werden, von der Mundhöhle zu isolieren. Die nennenswertesten Vorteile sind, dass man unter Ausschluß von Speichelfuss behandeln kann, dass störende Blutungen abgehalten werden, dass keine Fremdkörper in den Mund und damit evtl. in die Atem- oder Vedauungswege des Patienten gelangen können, dass insgesamt eine hygienischere Behandlung möglich ist und dass eine absolute Trockenlegung erreicht wird.
Insbesondere Letzteres ist bei sehr vielen Behandlungen, wie z.B. bei Kompositfüllungen und Wurzelkanalbehandlungen, eine Voraussetzung für den dauerhaften Erfolg und für höchste Qualität.
In unserer Praxis gibt es inzwischen kaum noch eine Behandlung, die ohne Anwendung von Kofferdam - auch Spanngummi genannt - stattfindet, da es sowohl für den Behandler als auch für Patienten nur Vorteile gibt. Durch die Anwendung von Kofferdam hat der Patient nicht mehr des Gefühl, dass bei ihm im Mund "gearbeitet" wird.
Copyright © 2018 l zahnarzt-sparrer.de